Spielberichte

Spielberichte zu den Spielen gegen Hörden und Südharz

Am Sonntag, den 6.10. spielte man zu Hause gegen RW Hörden. Am folgenden Sonntag spielte die SGP auswärts in Walkenried gegen den VfB Südharz. Die SG Pferdeberg musste beide Partien ersatzgeschwächt antreten. Urlauber, der Semesterbeginn und vor allem viele Langzeitverletzte bereiten der Spielgemeinschaft zurzeit Sorgen. Gegen Hörden hatte man 12 Spieler und gegen Südharz 11 Spieler aus der Ersten zur Verfügung. Großen Dank an die Zweite, dass die Bank durch ihre Hilfe immer aufgefüllt werden konnte!
Gegen den RW Hörden trennte man sich mit einem 1:1 (1:1) Remis. Dabei war man aber über weite Strecken überlegen. Hatte selbst mehr Ballbesitz und viele 100-prozentige Tormöglichkeiten. In der 35. Minute ging man per Foulelfmeter durch Hussein Safi verdient in Führung. In der 41. Minute landete jedoch ein abgefälschter Schuss aus 18 Metern im Tor der SG. Nach der Pause machten die Pferdeberger weiter Druck, scheiterten aber häufig am gut aufgelegten Keeper. Am Ende spielt man also Unentschieden und erhält einen Punkt mit gemischten Gefühlen, da mehr drin war.
In Walkenried lief es in den ersten 15 Minuten leider gar nicht und man geriet durch zwei individuelle Fehler schnell mit 2:0 in Rückstand. Nach dieser Drangphase des VfB neutralisierten sich beide Lager bis zur Halbzeit. Nach der Pause mussten die Pferdeberger ein höheres Risiko nach Vorne eingehen, was sich auch in Tormöglichkeiten auszahlte. In der 55. Minute viel jedoch das 3:0 für die Harzer. Man hatte zwar weiterhin gute Möglichkeiten, konnte aber an diesem Tag keinen Treffer erzielen. Ein klassisches Spiel zum Vergessen.
In den letzten Partien konnte man spielerisch immer gut mithalten. Großes Manko bleibt jedoch die Chancenverwertung, was aber gleichzeitig Hoffnung macht. Sollten die Pferdeberger nämlich einmal einen Tag erwischen, in dem fast jede Großchancen auch im gegnerischen Tor landet, wird man auch wieder 3 Zähler einfahren. Jedes Spiel birgt neue Herausforderungen. Mal schauen, was am nächsten Sonntag gegen den 1.FC Freiheit so geht. Wir hoffen weiterhin auf die Unterstützung unserer zahlreichen Fans!